Samstag, 30. Januar 2010

Auswirkungen von Feinstaub auf das menschliche Auge !

Bisher gab es weltweit keine Studien, wie sich Feinstaub auf das menschliche Auge auswirkt. Ob Feinstaub ebenso wie andere Umweltfaktoren einen negativen Einfluss auf die Zusammensetzung der Tränenflüssigkeit hat und somit für die Entstehung des so genannten "Trockenen Auges"mitverantwortlich ist, war bis jetzt eine unbeantwortete Frage. Einen Forscherteam von der Uni -Augenklinik in Graz ist es nun erstmals gelungen, die Auswirkungen von Feinstaub auf das menschliche Auge zu analysieren. In neuesten Studien konnte an der
Uni-Klinik in Graz nachgewiesen werden, dass Feinstaub die Zusammensetzung der Inhaltsstoffe der Tränenflüssigkeit verändert und die Vitalität der Zellen der Bindehaut starkt reduziert. Somit stellt auch der Feinstaub einen auslösenden Faktor für das so genannte
"Trockene Auge" dar.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen