Sonntag, 28. Februar 2010

Das Schweigen der Bettnässer !

60000 Kinder in Österreich sind Bettnässer. Das Thema wird trotzdem tabuisiert. Der Druck auf die Kinder erhöht sich. In jeder Volksschulklasse sitzen zwei bis drei Kinder die nach wie vor nachts nicht trocken sind, weiß Christian Radlmayr , Leider der Abteilung Kinderurologie der Medizinischen Universitätsklinik in Innsbruck. Keine Einzelfälle also ,trotzdem verliert die Öffentlichkeit kaum Worte darüber. Das Thema berührt peinlich , die Eltern schämen sich und Fünfjährige üben sich bereits in Diskretion. Das Trockenwerden wird den lieben Kleinen nicht einfach gemacht. Die Berufstätigen beider Elternteile erfordert heute in vielen Fällen frühzeitig eine Fremdenbetreuung in Kinderkrippen oder gärten. die Freude über einen ergatterten Betreuungsplatz währt mitunter kurz, gilt doch die Windelfreiheit oft als Voraussetzung für die Aufnahme eines Kindes. Gründe die dazu führen , dass viel zu früh mit dem Toilettentraining begonnen wird. Wer ein Kind mit eineinhalb Jahren auf den Topf setzt, greift in einen physiologischen Entwicklungsprozess ein und kann damit viel Schaden anrichten.
(der standard)

1 Kommentar:

  1. Im Kindesalter hatten wir mit unserer Tochter ein solches Problem. Es stellte sich nach intensiven Untersuchungen heraus , dass es eine Hormonelle Erkrankung war. Eine Therapie war dann erfolgreich .

    AntwortenLöschen