Montag, 22. Februar 2010

Diabetesrisiko bei Vitamin D halbiert !

Ein hoher Vitamin D Spiegel geht einer Analyse zufolge mit einem halbierten Dieabetesrisiko einher. Forscher der Universität Warwick hatten 28 Studien mit zusammen fast 100000 Teilnehmern mittleren und höheren alters ausgewertet. Das metabolische Syndrom war bei Probanden mit hohem vitamin -D Spiegel ebenfalls nur halb so häufig wie bei Studienteilnehmern mit weniger Vitamin D im Blut . ( ärztezeitung.de )

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen