Mittwoch, 3. Februar 2010

Krebsbehandlung wird komplexer !

Krebsleiden sind Europas zweithäufigste Todesursache und betreffen laut Statistik jeden Dritten im Laufe des Lebens. 35000 Neuerkrankungen sind es jährlich in Österreich, 400000 in Deutschland. Die Anforderungen an die behandlenden Ärzte steigen ständig. Vor 20 Jahren gab es etwa zehn Krebsmedikamente, heute sind es dank der modernen Biomedizin über 100. Zudem stehen außer der Chemotherapie nun zahlreiche weitere Therapien wie Hormon-und Immuntherapie zur Verfügung. Komplexer geworden seien dabei jedoch auch die Nebenwirkungen, die Laborbefunde sowie die Diagnosen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen