Montag, 15. Februar 2010

Optimisten sind weniger krankheitsanfällig !

In einer gerade veröffentlichten Studie der UNI London und der Universitätsklinik Hamburg haben die Forscher nachgewiesen , dass optimistische Studierende unter Prüfungsstress weniger anfällig für Infekte der oberen Atemwege sind als ihre weniger positiv denkenden Kollegen. Wer das Leben durch die rosarote Brille betrachtet , hat also offenbar nicht nur mehr Spaß am Leben, sondern ist auch besser vor Erkältungen gewappnet.

2 Kommentare:

  1. Das ist auch mein Motto : Positiv denken und Lösungsorientiert handeln . Dann geht es dir besser .

    AntwortenLöschen
  2. Bei soviel positiven Denken dürfte ich die nächsten 10 Jahre keinen Schnupfen merh bekommen.

    AntwortenLöschen