Donnerstag, 4. Februar 2010

Über Nacht grauer Haare ?

Es gibt eine seltsame Interpretation, mit der sich die Wissenschaft das schlagartige Ergrauen nach traumatischen Erlebnissen derzeit erklärt. Im Bezug auf eine Erkrankung , die sich Alopecia areata diffusa ( kreisrunder Haarausfall ) nennt. Diese klinische Sonderform des kreisrunden Haarausfalls führt zu einem schlagartigen Ausfall von Haaren über den gesamten Kopf verteilt. Im Fall des plötzlichen Grauwerdens nach einem seelischen Trauma geht man davon aus, dass dieser Haarausfall selektiv nur die pigmentierten Haare betrifft. Zurück bleiben die "Unpigmentierten". Eine Theorie für die es keine wissenschaftlichen Beweise gibt.
(der standard)

1 Kommentar: