Mittwoch, 17. Februar 2010

Zeckenimpfung !

Die Zeckenkrankheit FSME wandert in Österreich nach Westen, was die Seehöhe und die Verbreitung auf der nördlichen Hemisphäre betrifft nach "oben" bezw. nach Norden. Wir hatten insgesamt 79 hospitalisierte Fälle im vergangenen Jahr. Das Virus hat sich immer mehr nach Westen verbreitet. Die Hochburgen sind jetzt Oberösterreich , Steiermark , Kärnten und Tirol, sagt Virologe Fran X.Heinz bei einer Pressekonferenz aus Anlass des Starts der nächsten Impfkampagne. Während in Österreich durch FSME Impfung in den vergangenen Jahren jeweils weniger als 100 Erkrankungen registriert wurden , ist die Situation in Tschechien mit zumindest 816 Fällen im vergangenen Jahr und einem niedrigen Durchimpfungsgrad weiterhin alamierend gewesen. Dort wurden in den vergangenen Jahren sogar Spitzenwerte von mehr als 1000 Erkrankten registriert. (der standard)

3 Kommentare:

  1. Seit mehr als zwanzig Jahre schütze ich mich alle drei Jahre mit einer Zeckenimpfung . Bin sehr viel in der Natur , weil Jäger .

    AntwortenLöschen
  2. alle drei Jahre ? die "Standard-Impfung" hält doch wesentlich länger oder ?

    AntwortenLöschen
  3. Mein Arzt hat mir geraten , alle drei Jahre eine Auffrischungsimpfung, da wir in einem stark befallenen Zeckengebiet leben.

    AntwortenLöschen