Donnerstag, 25. März 2010

Seegras gegen Fettleibigkeit

Alginat im Seegras verringert die Fettverdauung deutlich. Seegras könnte ein neues Mittel gegen Fettleibigkeit werden, berichten britische Forscher beim Meeting der American Chemical Society in San Francisko. Das Seegras ist in der Lage die Fettaufnahme um 75 Prozent zu reduzieren , wie deine Studie deutlich gemacht hat. Das Alginat , ein natürlicher Ballaststoff , der im Seegras vorkommt kann den Körper daran hindern Fett zu absorbieren. Untersuchungen mit künstlichen Verdauungsapparat an mehr als 60 Stoffen haben gezeigt , dass die Substanz besser wirkt als die meisten anderen, die zur Behandlung von Fettsucht angeboten werden. (der standard)
http://www.medicalreport.at

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen