Sonntag, 7. März 2010

Sodbrennen

Sodbrennen erhöht das Risiko an Kehlkopfkrebs zu erkranken. Säureblocker und Lifestylemanagement beseitigen den Reflux. Jährlich erkranken 15.000 Menschen in Deutschland an einem bösartigen Tumor im Bereichen der Mundhöhle, Rachen und Kehlkopf meldet der deutsche Reportagendienst obx-medizindirekt. Risikofaktoren sind neben Tabak und Alkoholkonsum mangelde Mundhygiene und Sodbrennen. Die Häufigkeit von bösartigen Tumoren im Mund und Rachenbereich hat sich in den letzten 30 Jahren etwa verdoppelt. Männer sind davon etwa fünf bis zehnmal so oft betroffen wie Frauen. 95 Prozent der Tumore in diesem Bereich gehen von den Schleimhäuten des oberen Atmungs und Verdauungstraktes aus.
(der standard)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen