Freitag, 16. April 2010

Das Risiko von Venenthrombosen wird unterschätzt

In Europa sterben infolge tiefer Venenthrombosen und Lungenembolien mehr als doppelt so viele Menschen wie Aids, Brustkrebs,Prostatakarzinom und Verkehrsunfälle zusammen. Eine effektive Diagnostik und Therapie bei Venenthrombosen könnte somit vielen Menschen das Leben retten. In der Europäischen Union starben in der jüngsten Vergangenheit jährlich über 500.000 Menschen an Akut oder Spätkomplikationen einer venösen Thromboembolie.(dt.ärzte zeitung de )

1 Kommentar:

  1. Nach einem Transatlantik Flug hatte ich bei der Landung in Wien eine Thrombose. Ich wurde direkt vom Flughafen ins Krankenhaus gebracht.

    AntwortenLöschen