Donnerstag, 15. April 2010

Herzinfarkt ist keine Männersache

Es ist Zeit , Alarm zu schlagen. Obwohl der Herzinfarkt immer als typische Erkrankung der Männer, insbesondere der forschen Managertypen galt, sind inzwischen mehr als 130000 Frauen jährlich vom Herzinfarkt betroffen. Und was noch schlimmer ist: Laut einer Aussendung des deutschen Reportagendienstes obx-medizindirekt überleben mehr als die Hälfte von ihnen 56 % den ersten Infarkt nicht. Damit ist die Überlebenschance von Frauen deutlich geringer als die von Männern. Der wichtigste Grund hierfür: Frauen erfahren zu wenig über Risikofaktoren und Symtome, über Herzschutz im Alltag und herzgerechte Ernährung. Das soll sich jetzt ändern. Denn die Veränderung des Lebensstils kann mehr Leben retten als alle Herz-Kreislaufmedikamente zusammen.

1 Kommentar:

  1. Bei der Gleichstellung von Mann und Frau ist auch der Herzinfarkt betroffen .

    AntwortenLöschen