Freitag, 16. April 2010

Macht Kiffen verrückt

Akute Studien weisen auf ein erhöhtes Psychosse Risiko bei Cannabiskonsum hin. Selbsttest im Netz hilft bei Selbseinschätzung. Tatsächlich weisen aktuelle wissenschaftliche Studien auf ein erhöhtes Psychose Risiko bei Cannabiskonsum hin. Den Selbsttest "cannabis Check" hat die BZgA deshalb durch einen neuen Fragebogen zu psychischen Erkrankungen ergänzt, um Cannabiskonsumierende über diese wichtige Themen zu informieren. Cannabis ist die am häufigsten konsumierte illegale Droge in Deutschland. Etwa jeder vierte Jugendliche im Alter zwischen 12 und 17 Jahren und beinahe jeder zweite junge Erwachsene hat schon einmal Cannabis konsumiert. Die gesundheitlichen Risken des Cannabiskonsums werden allerdings häufig unterschätzt. Neben dem Risiko einer Abhängigkeit wird seit längerer Zeit auch die Gefahr für psychotische Erkrankungen, zu der auch die SChizophrenie zählt, in der Wissenschaft diskutiert. (der standard)

Kommentare: