Dienstag, 6. April 2010

Tagesroutine belohnt mit besseren Schlaf

Vor allem Senioren profitieren von gleichbleibenden Alltagsaktivitäten. Schlaf-Wach-Rhythmus wird nichjt nur vom Tageslicht synchronisiert. Wer die wiederkehrenden , kleinen Tätigkeiten seines Tagesablaufes regelmäßig gestaltet, findet leichter in den Schlaf und erholt sich dabei auch besser. Das dürfte zumindest bei Senioren gelten, kommen Forscher der Universität Haifa zum Schlss. Sie berichten , dass gleichbleibende Rhythmen bei Grundaktivitäten das Alltages wie Baden, Anziehen und Essen bei alten Menschen die Schlafqualität entscheident beeinflussen. regelmäßikeit ist hier noch wichtiger als instrumentelle Tätigkeiten wie Einkaufen, Verkehrsfahren oder Arzttermine. www.medicalreport.at ( der standard)

1 Kommentar: