Freitag, 14. Mai 2010

Angstlöser aus Baldrian

Neue Wirkstoffe in Ableitung aus der Natur- In Österreich leiden mehr als 800.000 Menschen an Angsterkrankungen
Wien - Ein Naturstoff aus Baldrian als Basis für neue angstlösende Wirkstoffe: Ein Forscherteam der Universität Wien synthetisiert neuartige potenzielle Wirkstoffe in Ableitung von Substanzen, die in der Pflanze enthalten sind. Das gemeinsame Ziel von Chemikern und Pharmakologen ist es, angstlösende Arzneistoffe zu entwickeln, die besser verträglich sind und weniger unerwünschte Wirkungen haben. In der aktuellen Ausgabe des British Journal of Pharmacology (BJP) werden Ergebnisse dazu publiziert.
(der standard)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen