Mittwoch, 26. Mai 2010

Lungenfachärzte fordern Rauchverbot

Wien - Anlässlich des Welt-Nichtraucher-Tages 2010 (31. Mai) hat sich die Österreichische Gesellschaft für Pneumologie (ÖPG) Mitstreiter in der Politik gesucht: Gemeinsam mit Grüne-Bundessprecherin Eva Glawischnig forderten sie bei einer Pressekonferenz in Wien sowohl Raucherverbote in der Gastronomie als auch die Reduktion der Zahl der Nikotinabhängigen und die Prävention als vorrangige Ziele der Gesundheitspolitik.Eine IFES-Umfrage hätte vor kurzem zwar zutage gebracht, dass sich nur 19 Prozent der Österreicher für ein generelles Rauchverbot in der Gastronomie aussprächen, doch andere Daten seien untergegangen, meinte Horst Olschewski, Chef der Pulmologischen Abteilung an der Grazer Universitätsklinik: "Unter den Personen zwischen 20 und 50 Jahren sind 60 Prozent regelmäßige Raucher oder Gelegenheitsraucher. Das sind 2,5 Mio. Österreicher. Das ist tatsächlich Weltrekord."

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen