Dienstag, 11. Mai 2010

Reha lohnt noch Jahre nach Schlaganfall

Bisher galt eine Rehabilitation hauptsächlich in den ersten sechs Monaten nach einem Schlaganfall als aussichtsreich. Doch jetzt ist belegt: Selbst noch Jahre später bessern sich motorische Defizite durch ein intensives Training, sei es Roboter-gestützt oder auf herkömmliche Art.Bei den 127 Patienten der Studie lag der Schlaganfall durchschnittlich knapp fünf Jahre zurück, bei einem sogar 24 Jahre. Die Forscher aus Providence hatten die Teilnehmer, die nach einem Schlaganfall vor mindestens sechs Monaten mittlere bis schwere Behinderungen am Arm zurückbehalten hatten, drei Gruppen zugeordnet: Zwei machten drei Monate lang dreimal wöchentlich je eine Stunde Bewegungstraining, die eine konventionell, die andere mit Roboter. Diese Geräte führen den Ober- und Unterarm bei wiederholten Bewegungen mit hoher Intensität. Die dritte Gruppe erhielt die übliche Betreuung mit Therapie je nach Bedarf (NEJM online).

1 Kommentar: