Sonntag, 6. Juni 2010

Der Mensch ist nicht zum Sitzen gemacht

Stundenlanges Sitzen hat fatale Auswirkungen auf den Bewegungsapparat - Richtiges Sitzen muss erlernt werden
Regensburg (obx-medizindirekt) - „Die dümmste Erfindung in unserem westlichen Kulturkreis ist der Stuhl", das sagt Günter Vogel, Anthropologe und Fachmann für das Sitzverhalten. Trotzdem stehen jedem Westeuropäer, statistisch gesehen, nicht weniger als 50 Sitzgelegenheiten zur Verfügung - einschließlich der Parkbänke, Büro-, Kirchen- Theater- und Gefängnisstühle. Und sie werden fleißig genutzt. 14 Stunden des Tages verbringt der Mensch durchschnittlich im Sitzen. Das Sitzen ist nach Ansicht von Ärzten mittlerweile zu einer Kollektivstrafe der zivilisierten Menschheit geworden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen