Freitag, 2. Juli 2010

Sex immer "mit"

Aktion in Wien und Niederösterreich - Zielgruppe sind Frauen über 30
Wien - "Mein persönlicher Stil: 'Immer mit Schutz. Immer mit Kondom'." - So lautet in den 554 öffentlichen Apotheken in Wien und Niederösterreich in den kommenden Wochen die Devise. Zielpublikum der Informationskampagne sind Frauen über 30. Sie dürften in Österreich besonders durch HIV/Aids und sexuell übertragbare Erkrankungen gefährdet sein.

"Wir rechnen in Österreich mit 12.000 bis 15.000 HIV-Positiven in Österreich. Ein Drittel davon ist weiblich. 42 Prozent der Neuinfektionen gehen auf heterosexuelle Kontakte zurück. Bei den Frauen sind 80 Prozent der Infektionen mit HIV durch heterosexuelle Kontakte bedingt. Frauen haben offenbar das Gefühl, dass sie kein Risiko haben. Andererseits sind es oft insbesondere Frauen, die sehr spät von der Diagnose betroffen sind, vor allem Frauen über 40", sagte Sabine Lex, zuständig für Prävention bei Frauen im Rahmen der Aids Hilfe Wien, bei einer Pressekonferenz in Wien.

Folder und Gratis-Kondome

Sexualmedizinerin Elia Bragagna wies auf potenziell folgenschwere Mythen hin: "In der Liebe muss man Vertrauen haben. Liebe ist keine Gefahr." Stattdessen sollten sich Frauen sexuell attraktiv gerade dann fühlen, wenn sie sich nicht gefährden, wenn sie sich vor einer Ansteckung schützen. In den Apotheken gibt es deshalb jetzt Informationsfolder und Gratis-Kondome. Ilona Leitner, Präsidentin der Wiener Apothekerkammer, betonte die Niederschwelligkeit des Beratungsangebots in den Apotheken.

Wie wichtig die Aspekte der sexuellen Gesundheit sind, belegte der Wiener Kammer-Vizepräsident Max Wellan mit einem Vergleich: Angenommen, eine Frau hat bisher mit fünf Männern geschlafen, von denen wieder jeder Sex mit acht weiteren Frauen gehabt hat - und diese Frauen wiederum hatten schon Sex mit fünf weiteren Männern - dann ist die eigene Gesundheit mit jener von 205 Männern und 40 anderen Frauen verknüpft. (APA)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen